04532 /5 05 83 10 kindergarten@delingsdorf.eu

Elementarbereich

Herzlich Willkommen im Elementarbereich!

Wir haben zwei Elementargruppen, in denen die Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren von vier pädagogischen Fachkräften liebevoll betreut werden.
Dazu haben wir noch eine altersgemischte Gruppe, in der Kinder im Alter von zwei bis fünf Jahren betreut werden. In dieser Gruppe kümmern sich zwei pädagogische Fachkräfte um die Bedürfnisse und das leibliche Wohl der kleinen und großen Kinder.

Wir haben eine Betreuungszeit von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr. Dazu haben wir einen Frühdienst ab 7.00 Uhr bis 8.30 Uhr und einen Spätdienst von 12.30 Uhr bis 16.00 Uhr.

Uns liegt nicht nur das Wohl des Kinds am Herzen, uns ist auch ein offener Kontakt und eine vertrauliche Zusammenarbeit mit den Eltern wichtig. Um zusammen als Erziehungspartner die Bedürfnisse der Kinder zu erfassen und zu stillen. Wichtiger Bestandteil der Kooperation sind zum Beispiel die Tür- und Angelgespräche. 1Unsere Gruppenräume sind altersentsprechend gestaltet. So enthalten sie neben verschieden Spielzeug und verschieden Material unter anderem für die Kleinen eine Kuschel- und Rückzugsmöglichkeit und für die Großen gibt es die Möglichkeiten Sachen zu erforschen und etwas Neues zu erlernen oder Fähigkeiten zu stärken.
Wir singen, machen Fingerspiele, Gedichte und Musizieren mit den Kindern zusammen. Je nach Jahreszeit gibt es bei uns Angebote oder Projekte wie zum Beispiel die Außer-Haus- Woche. Wir basteln, matschen und machen Experimente und noch viel mehr.
Des weiteren machen wir Ausflüge und gehen im Dorf spazieren. Dabei besuchen wir Kinder zuhause oder gehen zum Spielplatz. Auch Feste werden bei uns gefeiert wie zum Beispiel: Laterne laufen, Sommerfest oder Weihnachten. Wir haben Lesepaten von der Bürgerstiftung, die uns einmal die Woche besuchen kommen und den Kindern vorlesen. In Zusammenarbeit mit der freiwilligen Feuerwehr Delingsdorf findet regelmäßig eine Brandschutz Erziehung statt.

Die Kinder haben freie Entscheidung, was sie spielen wollen. Dazu können die Kinder sich im Haus zwischen den Gruppen durch Abmelden und Anmelden frei bewegen. So können sie die volle Vielfalt von Spielzeug und Materialien nutzen. Bewegung ist ein Schwerpunkt in unserer täglichen Arbeit mit den Kindern.

6Einmal die Woche geht jede Gruppe zum Turnen in unseren Bewegungsraum. Zudem haben wir auch noch einen „Tobekeller“. Auch in unseren Gruppenräumen ist das Thema Bewegung verankert.

So befindet sich in der altersgemischten Gruppe Material von Emmi Pikler, mit denen die Kinder viele motorische Erfahrungen sammeln und eigene Grenzen austesten können. Das Kind entwickelt seine Bewegungen aus eigenem Antrieb und nach eigenem Rhythmus.
Eine Elementargruppe hat große Bauklötze aus Holz, mit denen die Kinder sich selbst Bewegungslandschaften mit aufbauen können.

Ernährung
Es gibt bei uns ein freies Frühstück. Die Kinder können bis 11:30 Uhr selbst entscheiden, wann sie frühstücken. Die Kinder bringen das Frühstück von zu Hause mit. Da wir im Kindergarten auf eine gesunde Ernährung achten und Wert auf zuckerarme Lebensmittel legen, ist hier die Zusammenarbeit mit den Eltern wichtig. Wir bitten Sie, beim Brotdosen machen, darauf zu achten. Einmal die Woche gibt es ein gemeinsames Frühstück. Hierzu werden die Dinkelbrötchen selbst im Kindergarten gebacken.4

Im Laufe des Vormittags gibt es einen Obst- und Gemüseteller für die Kinder zur freien Verfügung. Zu Trinken gibt es für die Kinder Milch, Wasser, Mineralwasser und manchmal Tee.

Das Mittagessen nehmen die Kinder in der Mensa zu sich. Das Essen wird von einem Catering-Service gebracht. Hier wird auf eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung geachtet.

Am Nachmittag findet eine kleine Snack-Pause statt.

 

Körperhygiene
Jede Gruppe hat neben dem Gruppenraum einen eigenen Waschraum, dort dreht sich alles um die Körperpflege.

8Wir bringen den Kindern die Hygiene nahe, regelmäßiges Händewaschen, Begleitung bei den ersten Toilettengängen und das Zähneputzen üben sind feste Bestandteile im Tagesablauf.

Hierzu bekommen wir Besuch von einer Zahnärztin, oder wir besuchen diese in ihrer Praxis. Dadurch lernen die Kinder, spielerisch die Zahnpflege und die Zahnarztpraxis kennen.

 

 

 

 

 

Der Schlafraum
Die altersgemischte Gruppe hat einen Nebenraum ,der den Kleinen je nach Bedürfnis die Gelegenheit zum Schlafen gibt.